Wir bieten Ihnen auch beim Thema Leistungsanalyse eine interessante Alternative von Quest.

Foglight für Oracle

Überwachung rund um die Uhr, automatische Benachrichtigung bei Problemen, das Ganze mit möglichst wenig Overhead – so sieht die Wunschliste bei sicher nicht wenigen Datenbankadministratoren aus, wenn es um entsprechende Management-Tools geht.

Foglight von Quest erfüllt diese Wünsche – und viele andere. Die Software bietet umfassende Funktionen zur Leistungsanalyse in Oracle-Umgebungen, inklusive Änderungsnachverfolgung. Über mehrdimensionale Daten-Drilldowns sorgt Foglight dafür, dass auftretende Probleme deutlich schneller untersucht und behoben werden können.

Selbst wenn native Tools solche Funktionalität mitbringen, haben sie in der Regel den Nachteil, dass sie einigen Overhead bei den Systemen verursachen, die in ihrer Leistung durch das aufgetretene Problem ohnehin schon eingeschränkt sein können. Das ist bei Foglight nicht der Fall.

Bei Bedarf bindet die Software im Oracle-Umfeld auch weitere Datenbankderivate sowie Anwendungen, Server und andere Komponenten in die Überwachung ein. Foglight kann sowohl mit Oracle Database Standard als auch Enterprise Edition betrieben werden. Damit eignet es sich auch für kleinere Unternehmen als leistungsstarkes, kostengünstiges Diagnose-Tool.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Unternehmensweiter Leistungsüberblick auf intuitiver, webbasierter Benutzeroberfläche
  • Identifizieren von Servern und Ressourcenbereichen, die Leistungseinbrüche verursachen
  • Schnelle Fehlerdiagnose und -behebung über mehrdimensionale Daten-Drilldowns
  • Automatisierte Analyse von Leistungsmetriken für besonders schnelle Problemlösung
  • Integrierte Workflow-Funktionen zum Erstellen maßgeschneiderter Lösungsvorlagen für Ihre Umgebung
  • Vollständige Abdeckung der Systemlandschaft mit geringstmöglichem Overhead