Wir bringen Ihre Prozesse sicher in die Cloud und stellen Ressourcen maßgeschneidert bereit.

Oracle Cloud

Verlagern Sie Prozesse in die Oracle Cloud und erfahren Sie, wie einfach der IT-Betrieb sein kann.

Keine Funktionen mehr, die nur auf Ihrer Rechnung auftauchen, aber nicht gebraucht werden. Kein Ärger mit Hardware, die den Betrieb verweigert. Keine Updates, die Sie viel Zeit und noch mehr Nerven kosten. Für das alles haben wir die passenden Konzepte für Sie.

Die Cloud von Oracle gehört zu den umfangreichsten und am stärksten integrierten Public Clouds überhaupt. Sie bietet Ihnen den Rahmen für maximale Flexibilität beim Einrichten, Optimieren und Ausbauen Ihrer IT-Prozesse und liefert die Grundlage für erhebliche Kosteneinsparungen in Ihrem IT-Betrieb. Der praktische Vorteil: Sie müssen sich um (fast) nichts mehr selber kümmern!

Weitere Informationen finden Sie im Whitepaper Transforming Data Management

Abrechnungsmodelle für die Oracle Cloud

Oracle unterteilt sein Plattformangebot in der Cloud in unterschiedliche Bereiche:

  • Application Development (Java Cloud Service, Autonomous Blockchain)
  • Integration (Data Integration, GoldenGate Cloud Services)
  • Content and Experience (Content and Experience Cloud)
  • System Monitoring (Oracle Management Cloud)
  • Business Analytics (Analytics Cloud, BI Cloud)
  • Security (Identity Cloud Service, Oracle CASB)

Alle Angebote können auf Basis so genannter Universal Credits genutzt werden. Während der Laufzeit lassen sich die Services flexibel nutzen und auf den jeweiligen Bedarf hin anpassen (Scale up/Scale down).

Subskriptionsmodelle

Zwei Subskriptionsarten stehen zur Auswahl:

  • Pay As You Go (PAYG)
  • Monthly Flex

Beim PAYG-Modell wird der Verbrauch des Vormonats abgerechnet. Es gibt keine Vertragsbindung und keine Vorauszahlungspflicht. Die Variante ist besonders geeignet, wenn große Flexibilität bei der Cloud-Nutzung gefragt ist, etwa bei Entwicklung und Test von Anwendungen oder wenn sich der Grundbedarf and Cloud-Ressourcen und -Diensten nicht im Voraus berechnen lässt.

Das Modell Monthly Flex erfordert ein monatliches Mindest-Umsatzvolumen und läuft mindestens über ein Jahr. Diese Variante bietet sich bei überwiegend planbaren Budgets für die Cloud-Nutzung an. Der Grundpreis für PaaS beträgt zwei Drittel des entsprechenden PAYG-Satzes, abhängig von Laufzeit und Volumen werden Rabatte bis 45% auf die einzelnen Services gewährt.

Bring Your Own License (BYOL)

Bestehende Lizenzen können in die Oracle Cloud „umgezogen“ werden. Das BYOL-Modell ist für alle On-Premise-Angebote verfügbar, bei denen ein Pendant in der Cloud existiert, z.B. Database, WebLogic, SOA, GoldenGate, Data Integrator. Der Lizenzumzug ist auch in die andere Richtung möglich, vorhandene Support-Vereinbarungen bleiben bestehen.

Cloud@Customer

Eine weitere Option für die Cloud-Nutzung ist das Modell Cloud@Customer. In diesem Rahmen bleibt die Hardware Eigentum von Oracle und wird vom Nutzer im eigenen Rechenzentrum gegen eine monatliche Miete betrieben. Oracle kümmert sich um das Management der Cloud-Maschinen.

Oracle Infrastructure as a Service (IaaS)

Betreiben Sie Prozesse unternehmensweit in der Cloud – und das ganz einfach

Mehr erfahren

Oracle Platform as a Service (PaaS)

Richten Sie Cloud-Datenbanken besonders schnell und unkompliziert ein

Mehr erfahren

Oracle Cloud Machine

Stellen Sie Cloud Services in Ihrem eigenen Data Center zur Verfügung

Mehr erfahren

Oracle Management Cloud

Optimieren Sie Ihren IT-Betrieb umfassend und wirkungsvoll mit neuartigen Cloud Services

Mehr erfahren

Zur Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.