PLM und ODA: Doppel beim 4. Business-Frühstück

Überall, wo produziert wird, entstehen immer mehr Daten und Dokumente zu allen Entwicklungs- und Lebensphasen der jeweiligen Produkte.

Dass dieses gesammelte Wissen vollständig, transparent und jederzeit gut zugänglich vorgehalten werden muss, gehört zu den zentralen Aufgaben jeder Unternehmens-IT – und zu den wichtigsten Herausforderungen. Sein Angebot an leistungsstarker PLM-Software macht Oracle auch in diesem Umfeld zu einem wichtigen Marktakteur.

Mit der Oracle Database Appliance (ODA), dem optimierten Komplettsystem aus Datenbank, Server,

Netzwerk und Storage, lässt sich das Maximum aus den PLM-Anwendungen herausholen. Wie das geht, ist Thema beim 4. Business-Frühstück von HUNKLER – dieses Mal eine gemeinschaftliche Veranstaltung mit dem PLM-Spezialisten Dr. Maier CSS.

In praxisnahen Vorträgen geht es u.a. um die Notwendigkeit einer vernetzten 360°-Sicht auf das Produktdatenmanagement und die Herausforderungen an die IT bei immer kürzeren Entwicklungs- und Laufzeiten von Produkten. Ein kompakter Überblick zu Funktionalität und Einsatzmöglichkeiten der ODA steht ebenso auf dem Programm wie ein konkretes Praxisszenario zur Leistungsverbesserung von Oracle-basierten PLM-Prozessen. Hier geht es um einen Performance-Vergleich: Eine Oracle PLM-Anwendung läuft einmal auf einer klassischen Systemplattform, ein anderes Mal mit der ODA als „Unterbau“. Vergleichsbasis sind jeweils typische PLM-Anfragen an die Oracle-Datenbank.

Das Business-Frühstück richtet sich sowohl an Anwender von Agile/Oracle PLM-Software, die ihre Abläufe im Hinblick auf Performance, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit optimieren wollen, als auch an Unternehmen, die bereits eine ODA nutzen und ihr produktbezogenes Datenmanagement ebenfalls in diesem Rahmen umsetzen möchten.

zurück zur Übersicht

Aktuelles von HUNKLER

Veranstaltungen, Partnerschaften, Projekte: Hier erfahren Sie, was bei uns gerade alles läuft.

 

Mit der Oracle Database Appliance (ODA) ist Oracle angetreten, die IT-Infrastruktur einfacher, kostengünstiger und effizienter zu machen...

Die nächste Generation der Oracle Cloud ist da. In drei Webinaren informiert HUNKLER über Leistungsmerkmale und Einsatzmöglichkeiten...

Im adventlichen Europa-Park informierten HUNKLER und Oracle über Einsatzmöglichkeiten und Vorteile dieser Kombination für das Hotelmanagement...

Der Infotag im Europa-Park zeigt, wie die Datenbank-Komplettlösung mit der Hotelmanagement-Software von Oracle harmoniert...

HUNKLER führt die neue Cloud-Plattform von Oracle für das System- und Anwendungsmanagement ab sofort im Angebot.

Erfahren Sie, was die Oracle Cloud speziell für Softwarehäuser (ISVs) leistet.

Warum Sie gerade jetzt einsteigen sollten, ist das Thema von drei HUNKLER-Webinaren  

Partner Award für die meisten Verkäufe einer Oracle Database Appliance (ODA) verliehen

Systemhaus erhält Auszeichnung für zukunftsweisendes Infrastrukturprojekt.

Oracle hat die Frist für die ODA X6-2 verlängert. Die Systeme sind jetzt noch bis 30.11.2017 bei uns bestellbar.

Nachdem die X7-2-Reihe im Markt ist, können die Vorgängermodelle X6-2 nur noch bis 31.10.2017 bei uns bestellt werden

Oracle hat die neue ODA-Generation vorgestellt. Die Komplettsysteme der Reihe X7-2 sind ab sofort in drei Varianten bei HUNKLER erhältlich

Am 07.11.2017 richten wir erstmalig einen Oracle-Infotag im Europa-Park Rust aus.

Am 5.5.2017 präsentiert sich HUNKLER auf der „Nacht der Radolfzeller Unternehmen“, u.a. zum Thema „Chancen durch Cloud Computing“.

Am 28.4. und 3.5. lädt HUNKLER ein zum Webinar über Einsatzmöglichkeiten und Einsparpotenziale der Cloud-Dienste von Oracle.

Warum sich die ODA besonders gut für Product Lifecycle Management (PLM) eignet, war das Schwerpunktthema beim 4. Business-Frühstück.

Ab sofort bei HUNKLER: die Tools von Quest für Hochverfügbarkeit, Leistungsdiagnose und Prozessautomatisierung im Oracle-Umfeld.

Die ODA als Basis für effizientes Product Lifecycle Management (PLM) – wie das geht, zeigen wir beim 4. Business-Frühstück.

Cloud-basierte Infrastrukturen und Plattformen – um dieses Thema drehte sich das 3. Business-Frühstück von HUNKLER.

Mit den Modellen X6-2L und X6-2-HA hat Oracle sein Angebot bei den Komplettsystemen der Oracle Database Appliance (ODA) weiter ausgebaut.

ODA und andere Komplettsysteme aus der Produktreihe Oracle Engineered Systems – darum ging es beim 2. Business-Frühstück von HUNKLER in Karlsruhe.

Mit den neuen Modellen bietet Oracle jetzt auch die Möglichkeit, eine ODA mit Oracle Database SE2 zu betreiben.

„Die schnellsten Rundenzeiten schafft nicht automatisch das Auto mit den meisten PS“. Mit dieser Anleihe beim Rennsport setzte Matthias Weiss, Direktor Mittelstand Technologie bei Oracle, den Ton für die Infoveranstaltung rund um die Oracle Database Appliance (ODA), die HUNKLER in Radolfzell ausrichtete.

Oracle Exadata Database Machine X6-2, die neueste Version der kombinierten Hardware- und Softwarelösung mit Datenbankplattform, setzt Maßstäbe, was die Performance, Verfügbarkeit und Flexibilität von Oracle-basierten Anwendungen betrifft.

Oracle Standard Edition 2 ist die neue skalierbare Datenbanklösung für kundenspezifische Anforderungen.

Funktionalität, Vorteile, Verfügbarkeit: In unserem FAQ erfahren Sie alles Wichtige zu den neuen Cloud-Paketen von Oracle.

Gerade das Geschäftsfeld Cloud Computing haben wir in letzter Zeit stark ausgebaut. Im Downloadbereich finden Sie dazu - und auch zu unseren anderen Kompetenzbereichen - aktuelle Informationen rund um Technologien und Einsatzfelder.

Neuzugänge im Bereich Oracle Engineered Systems: Oracle Database Appliance (ODA) X5-2 wartet u.a. mit Flash-Speicher-Caching, InfiniBand-Konnektivität und optionaler Storage-Verdoppelung auf 128 TB auf.

Karlsruher Systemhaus erhält Auszeichnung für Top-Leistungen im Bereich Oracle Engineered Systems.

Zur Optimierung dieser Website verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Standard

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.