Neue Perspektiven beim 2. Business-Frühstück

Aktuell, praxisnah, auf den Punkt gebracht...diese Qualitäten zeigte auch das 2. Business-Frühstück, zu dem HUNKLER ins Karlsruher Hotel Eden eingeladen hatte.

Nach dem erfolgreichen Auftakt in Radolfzell stand auch dieses Mal das Thema ODA im Mittelpunkt, wobei der Blick ebenso auf andere Produktreihen im Oracle-Komplex der Engineered Systems gerichtet war.

Seiner Begabung, weitläufige Zusammenhänge klar und pointiert darzustellen, wurde Matthias Weiss zum Auftakt einmal mehr gerecht. Als Direktor Mittelstand Technologie bei Oracle ganz besonders

mit den „IT-Nöten“ dieser Klientel vertraut, galten seine Ausführungen den Herausforderungen und Möglichkeiten, die Leistungsfähigkeit und Funktionalität der Oracle-Datenbank auszuschöpfen, ohne dabei von endlosen Hardware-Investitionen getrieben zu werden. Weiss behandelte vor diesem Hintergrund nicht nur den IT-Betrieb on Premise, sondern stellte auch zielgruppengerechte Szenarien vor, wie sich das alles einfach und sicher in die Cloud verlagern lässt.

Dass es für IT-Konzepte eine „richtige Zeit“ gibt, zeigte im Anschluss Ingo Frobenius, Technical Sales Consultant beim Spezialdistributor TechData und in dieser Funktion täglich mit Anfragen nach „der“ passenden Lösung konfrontiert. Frobenius spannte den Bogen über ODA hinaus zu den neuen Oracle-Angeboten MiniCluster und Private Cloud Appliance (PCA). MiniCluster – von der US-Fachpresse liebevoll als „Engineered System für den Rest von uns“ bezeichnet – bringt nach Meinung des Experten einiges Potenzial mit, da die Komplettlösung Aspekte wie Sicherheit, Hochverfügbarkeit, Leistungsoptimierung und Compliance durch weitgehende Automatisierung so vereinfacht, dass IT-Qualität auf Enterprise Level auch für Unternehmen bereitsteht, die ansonsten weder das nötige Know-how noch die personellen Ressourcen dafür aufbringen könnten. Auch die Private Cloud Appliance stellt sich, so Frobenius, in dieser Hinsicht als interessantes Konzept dar. Das Angebot befreit den Anwender nicht nur von der Bereitstellung und Verwaltung von Infrastruktur, sondern bietet auch eine Vielzahl an vordefinierten Vorlagen zum besonders schnellen Abrufen von Oracle-Anwendungen an. Mit solchen Angeboten sieht der TechData-Spezialist Oracle auf dem richtigen Weg, zukunftsgerichtete IT-Konzepte in die Breite der Anwenderschaft zu tragen.

Zum Abschluss der informativen Veranstaltung stieg auch dieses Mal wieder Stefan Theurer, IT-Manager beim IT-Dienstleister Seeburger AG, in den Ring. In seinem Vortrag gab er nachdenkenswerte Einblicke in die tägliche IT-Praxis, wo Kostendruck und immer kürzere Zeitfenster bei Update, Upgrade oder Neueinführung dafür sorgen, dass ständig Baustellen entstehen, die eigentlich nicht sein müssten. Gerade vor diesem Hintergrund erwiesen sich Komplettlösungen „auf Knopfdruck“ wie die ODA als wahrer Segen für die IT-Administration, lautete sein Fazit.

Lebhafte Diskussionen schlossen sich an, bevor das 2. Business-Frühstück von HUNKLER zu Ende ging. Die dritte Ausgabe steht schon vor der Tür, dann geht es am 27. Oktober nach Stuttgart zu einem ebenso erhellenden Vormittag rund um das Thema Oracle Cloud Services.

Nutzen Sie die neue Vielfalt bei der Oracle Database Appliance! Wir beraten Sie gerne ausführlich und erstellen ein Angebot für Sie. Alle Modelle sind ab sofort über uns bestellbar.

zurück zur Übersicht

Aktuelles von HUNKLER

Veranstaltungen, Partnerschaften, Projekte: Hier erfahren Sie, was bei uns gerade alles läuft.

 

Die nächste Generation der Oracle Cloud ist da. In drei Webinaren informiert HUNKLER über Leistungsmerkmale und Einsatzmöglichkeiten...

Im adventlichen Europa-Park informierten HUNKLER und Oracle über Einsatzmöglichkeiten und Vorteile dieser Kombination für das Hotelmanagement...

Der Infotag im Europa-Park zeigt, wie die Datenbank-Komplettlösung mit der Hotelmanagement-Software von Oracle harmoniert...

HUNKLER führt die neue Cloud-Plattform von Oracle für das System- und Anwendungsmanagement ab sofort im Angebot.

Erfahren Sie, was die Oracle Cloud speziell für Softwarehäuser (ISVs) leistet.

Warum Sie gerade jetzt einsteigen sollten, ist das Thema von drei HUNKLER-Webinaren  

Partner Award für die meisten Verkäufe einer Oracle Database Appliance (ODA) verliehen

Systemhaus erhält Auszeichnung für zukunftsweisendes Infrastrukturprojekt.

Oracle hat die Frist für die ODA X6-2 verlängert. Die Systeme sind jetzt noch bis 30.11.2017 bei uns bestellbar.

Nachdem die X7-2-Reihe im Markt ist, können die Vorgängermodelle X6-2 nur noch bis 31.10.2017 bei uns bestellt werden

Oracle hat die neue ODA-Generation vorgestellt. Die Komplettsysteme der Reihe X7-2 sind ab sofort in drei Varianten bei HUNKLER erhältlich

Am 07.11.2017 richten wir erstmalig einen Oracle-Infotag im Europa-Park Rust aus.

Am 5.5.2017 präsentiert sich HUNKLER auf der „Nacht der Radolfzeller Unternehmen“, u.a. zum Thema „Chancen durch Cloud Computing“.

Am 28.4. und 3.5. lädt HUNKLER ein zum Webinar über Einsatzmöglichkeiten und Einsparpotenziale der Cloud-Dienste von Oracle.

Warum sich die ODA besonders gut für Product Lifecycle Management (PLM) eignet, war das Schwerpunktthema beim 4. Business-Frühstück.

Ab sofort bei HUNKLER: die Tools von Quest für Hochverfügbarkeit, Leistungsdiagnose und Prozessautomatisierung im Oracle-Umfeld.

Die ODA als Basis für effizientes Product Lifecycle Management (PLM) – wie das geht, zeigen wir beim 4. Business-Frühstück.

Cloud-basierte Infrastrukturen und Plattformen – um dieses Thema drehte sich das 3. Business-Frühstück von HUNKLER.

Mit den Modellen X6-2L und X6-2-HA hat Oracle sein Angebot bei den Komplettsystemen der Oracle Database Appliance (ODA) weiter ausgebaut.

ODA und andere Komplettsysteme aus der Produktreihe Oracle Engineered Systems – darum ging es beim 2. Business-Frühstück von HUNKLER in Karlsruhe.

Mit den neuen Modellen bietet Oracle jetzt auch die Möglichkeit, eine ODA mit Oracle Database SE2 zu betreiben.

„Die schnellsten Rundenzeiten schafft nicht automatisch das Auto mit den meisten PS“. Mit dieser Anleihe beim Rennsport setzte Matthias Weiss, Direktor Mittelstand Technologie bei Oracle, den Ton für die Infoveranstaltung rund um die Oracle Database Appliance (ODA), die HUNKLER in Radolfzell ausrichtete.

Oracle Exadata Database Machine X6-2, die neueste Version der kombinierten Hardware- und Softwarelösung mit Datenbankplattform, setzt Maßstäbe, was die Performance, Verfügbarkeit und Flexibilität von Oracle-basierten Anwendungen betrifft.

Oracle Standard Edition 2 ist die neue skalierbare Datenbanklösung für kundenspezifische Anforderungen.

Funktionalität, Vorteile, Verfügbarkeit: In unserem FAQ erfahren Sie alles Wichtige zu den neuen Cloud-Paketen von Oracle.

Gerade das Geschäftsfeld Cloud Computing haben wir in letzter Zeit stark ausgebaut. Im Downloadbereich finden Sie dazu - und auch zu unseren anderen Kompetenzbereichen - aktuelle Informationen rund um Technologien und Einsatzfelder.

Neuzugänge im Bereich Oracle Engineered Systems: Oracle Database Appliance (ODA) X5-2 wartet u.a. mit Flash-Speicher-Caching, InfiniBand-Konnektivität und optionaler Storage-Verdoppelung auf 128 TB auf.

Karlsruher Systemhaus erhält Auszeichnung für Top-Leistungen im Bereich Oracle Engineered Systems.